10.10.1997 bis 20.04.1998

Kritische Theorie und Poststrukturalismus

Theoretische Lockerungsübungen
Die Vorträge
Die Vorträge

Gerade in der Negativen Dialektik zeigt sich deutlich der Punkt, an dem sich Kritische Theorie und Poststrukturalismus am stärksten in ihren Intentionen annähern. Beide erweisen sich als Theorien der Differenz; beide bestehen darauf, daß das kritische Denken und die Gesellschaftskritik von den einzelnen Dingen aus denken sollte, die nicht in ihren Begriffen aufgehen. Nur so ist eine Kritik der Identitätslogik und des identifizierenden, subsumtionslogischen und herrschaftlichen Denkens möglich. In diesem Sinne sind beides kritische Theorien der Gegenwart.